Fairlife Family International Charity Lottery ist ein Non-Profit Unternehmen.

Mit der Organisation dieser Lotterie verfolgt die Unternehmensgruppe „fairlife family“
keine Gewinnabsichten und veranstaltet das fair-lotto deshalb in einem international rechtlichen
Umfeld in dem die geringstmöglichen Lizenz- und Steuerabgaben zu bezahlen sind.

Daher können wir die weltweit höchste Ausschüttung leisten und trotzdem
mit einem hohen Beitrag wohltätige Zwecke in dem Land verfolgen,
in dem diese Summen auch entstanden sind.

So können wir die höchsten Gewinnchancen weltweit bieten, um ein Maximum
an die Mitspieler und in die Charity-Projekte fliessen zu lassen.
Wir machen keine Multi-Millionen-Jackpotts - sondern viele Millionäre.


Die Fakten:
-  mind. 70% Gewinn-Ausschüttung
- mind. 15% für humanitäre Hilfen und soziale Projekte

Der verbleibende Anteil teilt sich auf in Rücklagen für Sonderverlosungen (Ausgleichsfond),
Lizenzen, Organisation und Abwicklung der Ziehungen sowie der Sicherung aller Gewinnauszahlungen.
Evtl. Überschüsse fließen ebenfalls in die Gewinnausschüttung und in soziale Projekte zum Wohle der Allgemeinheit.

Alle Geldbewegungen werden von der Fairlife Muttergesellschaft treuhänderisch überwacht
und von namhaften, internationalen Wirtschaftsprüfern zum Jahresende testiert.
Die wöchentlichen Ziehungen werden jeden Samstag unter notarieller Aufsicht am Rechtssitz durchgeführt und bekannt gegeben um
18:00 Uhr (UTC*) - 19:00 Uhr (MEZ*) - 20:00 Uhr (MESZ*).

* UTC = 
Universal Time, Coordinated (koordinierte Weltzeit)
* MESZ = Mitteleuropäische Sommerzeit
* MEZ = Mitteleuropäische Zeit